Im Studio: Jan Hampe

Jan Hampe

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Sport am Wochenende

Auch im 15. Spiel in Folge blieb Handball-Oberligist VfL Hameln ungeschlagen. Mit 27:18 gewannen die Gastgeber gegen den Tabellen-Achten, HSG Plesse-Hardenberg zwar deutlich, zeigten jedoch insbesondere in der 1. Halbzeit Schwächen im Angriffsspiel. Erfolgreichster Werfer war diesmal Torben Hötje mit insgesamt 11 Treffern.

Die Basketballer des VfL kassierten allerdings eine weitere Niederlage. Bei der Zweiten Mannschaft des Oldenburger TB hieß es am Ende 91:61 für die Gastgeber.

In der Fußball-Kreisliga unterlag Spitzenreiter Afferde in einem mäßigen Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Preußen Hameln mit 0:1. Das Siegtor fiel in der Nachspielzeit durch Sebastian Latowski. Und die JSG Tündern/Afferde/Hilligsfeld trennte sich in der Landesliga der B-Junioren von Gastgeber Garbsen 2:2 unentschieden.

Handball - 3. Liga: Zum dritten Heimspiel in Folge erwarteten die Handballfreunde Springe die MSG Groß-Bieberau / Modau. Am Ende stand ein verdienter 23:21 Erfolg für die Handballfreunde. Trotz der schnellen Führung sei klar gewesen, dass es ein sehr enges Spiel werden würde, denn Groß-Bieberau sei eine starke Mannschaft. Mustafa Wendland habe mit seinen starken Paraden als Torhüter einen großen Anteil am Sieg, so der Springer Kapitän Fabian Hinz nach dem Spiel.

Sport: Rock'n Roll-Landesmeisterschaft in Hameln

In der Hamelner Sporthalle West werden heute die Landesmeisterschaften im Rock’n Roll ausgetragen.Die Veranstaltung beginnt um 12.00 Uhr. Zunächst präsentieren sich in der Sporthalle an der Breslauer Allee die Paare des Breitensports, ab etwa 15.30 Uhr bis voraussichtlich etwa 20.00 Uhr gehen dann die eigentlichen Meisterschaften mit hochwertiger Akrobatik, sagt Mitorganisator Rüdiger Krückeberg von den Rockin‘ Rats. Kinder und Jugendliche sind vom Eintritt befreit, so Krückeberg.

Sport: Rückläufige Mitgliederzahlen beim VfL

Der Sportverein VfL Hameln blickt mit Sorge auf die Entwicklung der Mitgliederzahlen und die Sportnachwuchsförderung.Der VfL ist der größte Sportverein in Hameln mit knapp 2.100 Mitgliedern. In den letzten 15 Jahren habe der Verein im Durchschnitt jährlich 2 % der Mitglieder verloren, sagte Vorsitzender Udo Wolten. Auch gebe es weniger Neueintritte. Hier mache sich die Ausweitung der Ganztagschulen bemerkbar.Zwar sei es positiv, dass in den Schulen auch mehr Sport angeboten werde. Das wirke sich allerdings negativ auf die Entwicklung der Sportvereine und die Nachwuchsförderung aus. Der rückläufige Mitgliedertrend habe auch Folgen für die finanzielle Situation der Vereine und führe zu Beitragserhöhungen. Bisher hätten die Mitglieder aber meist Verständnis für diesen Schritt gehabt.

Sport: Preussen verpflichten Christopher Stray von der TSV Klein Berkel

Christopher Stray sei ebenso wie Winterneuzugang Alan Kabak noch A-Jugend Spieler. In der Hinserie kam er ausschließlich im Herrenbereich zum Einsatz und konnte mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen. Auch David Engelbrecht steht ab sofort wieder dem Preussen Team um Ansgar Stelzer & Marcel Pöhler zur Verfügung, da es ihn nun beruflich wieder zurück ins Weserbergland verschlagen hat. David wird wie gewohnt mit der Rückennummer 27 auflaufen und gehörte in den ersten Spieltagen zum Stammpersonal der Preussen.

Handball: Drei Testspiele für Handballfreunde Springe

Für die Handballfreunde Springe beginnt heute die Vorbereitung auf die Rückrunde in der 3. Liga Ost.Neben zahlreichen Trainingseinheiten stehen drei Testspiele an. Bereits heute Abend gastieren die Handballfreunde am Steinhuder Meer beim Oberligisten MTV Großenheidorn. Am Samstagmittag geht es zum Nord-Drittligisten MTV Braunschweig und am Dienstag steht zum Abschluss ein Gastspiel beim West-Drittligisten HSG Handball Lemgo an. Die Rückrunde beginnt dann am 14. Januar.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Never Give Up von Sia

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2017 Radio Aktiv