UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Sport: Ergebnisse vom Fußball und Handball

Fußball: In der Landesliga verlor Aufsteiger Tündern beim Heesseler SV knapp mit 0:1. Bezirksligaaufsteiger Afferde musste gegen Newroz Hildesheim mit 2:4 die erste Heimniederlage einstecken und auch der zweite Bezirksliganeuling, die Hamelner Preussen, verloren beim Team Blaues Wunder Hannover mit 1:2. In der Kreisliga geht die Erfolgsserie der Emmerthaler weiter: gegen Klein Berkel gab es einen 4:2 Sieg und auch Bisperode feierte mit dem 4:1 gegen Tündern II einen weiteren Sieg.

Die A-Junioren der SSG Halvestorf-Herkendorf mussten sich im Bezirkspokal am Samstag zu Hause mit einem 0:1 gegen den Aufsteiger aus Hildesheim geschlagen geben. Nach den hervorragenden Leistungen in der Vorbereitung gegen namenhafte Gegner sowie in der ersten Runde des Bezirkspokals sei ein derartiger Leistungsabfall besonders überraschend gewesen, so Mannschaftsbetreuer Volker Rochau.

Handball: Auch die Handballfreunde-Springe mussten im DHB-Pokalspiel gegen den Bundesligisten Füchse Berlin eine Niederlage einstecken. Die Handballfreunde, die in der Abwehr überzeugen konnten, ließen im Angriff einige gute Torgelegenheiten aus und diese Fehler nutzen die Hauptstädter konsequent aus. Der Endstand 29:16.

Sport: Beachhandball-Turnier abgesagt

Das 6. AWesaA Beachhandball-Masters am Samstag in Hessisch Oldendorf ist abgesagt worden. Angesichts der Wettervorhersage mit viel Regen, Wind und Temperaturen um 16 Grad habe man für die Gesundheit der Teilnehmer nicht garantieren können, so die Begründung. Schon vor zwei Jahren musste das AWesA Beachhandball-Masters aufgrund starken Regens abgesagt werden. Ein solches Turnier setze einfach gutes Wetter voraus, in diesem Jahr sei es dafür zu kalt, hoffen die Organisatoren auf mehr Wetterglück im nächsten Jahr.

Ob und wie vollständig das Fußballprogramm am Wochenende durchgezogen werden kann steht noch nicht fest. Die Stadt Hameln hat auf eine generelle Sperrung der Rasenplätze verzichtet. Sofern die Platzverhältnisse es zulassen, können die angesetzten Punktspiele stattfinden. Die Entscheidung liegt damit bei den jeweiligen Vereinen.

Basketball: Neuer Trainer für VfL-Basketballer

Die Basketball-Oberligamannschaft des VfL Hameln hat einen neuen Trainer. Das Team wird zukünftig von Dzenan Softic aus Bad Pyrmont trainiert. Das hat Abteilungsleiter Heinrich Lassel jetzt bekannt gegeben. Der gebürtige Bosnier ist 53 Jahre und hat in seiner Jugend selbst professionell gespielt – in der höchsten bosnischen Jugendklasse und in der 2. Liga. Softic lebt seit 1996 in Deutschland und hat für TuS Bad Pyrmont und TMW Lügde gespielt und trainiert. Beim VfL Hameln tritt er die Nachfolge von Nicu Lassel an, der nach 27 Jahren, davon zwanzig Jahre als Trainer der 1. Herrenmannschaft, zurückgetreten war.

Basketball: Vfl-Trainer Nicu Lassel hört auf!

Nach 27 Jahren als Basketballtrainer beim VfL Hameln – davon 20 Jahre als Trainer der 1. Herrenmannschaft – hört Nicu Lassel auf!Das hat der Verein am Freitag auf seiner Internetseite bekannt gegeben. Nicu Lassel, der als Anerkennung für seine Erfolge und sein Engagement für seinen Heimatverein bei der Sportgala 2009 als Trainer des Jahres in der Region ausgezeichnet wurde, stehe dem Verein aber weiter als Individual- und Athletiktrainer und als Ansprechpartner für die Nachwuchstrainer zur Verfügung. An einer Nachfolge werde gearbeitet – ein neuer Trainer soll in Kürze vorgestellt werden, sagte Abteilungsleiter Heinrich Lassel auf Anfrage von radio aktiv.

Sport: Stadt Hameln verlängert Platzsperren

Aufgrund der Bodenverhältnisse wird die Platzsperre für die Sportplätze der Stadt Hameln verlängert.  Eine eingeschränkte Nutzung ist grundsätzlich möglich auf folgenden Plätzen: Klein Berkel, Rohrsen, Halvestorf, Sportanlage West, VfL-Sportanlage und Weserberglandstadion. Die Sperre giilt zunächst bis einschließlich Sonntag.

 

 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Rude von Magic!

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2017 Radio Aktiv