UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Landkreis Hameln-Pyrmont: 60 Schülerinnen und Schüler sind jetzt Klimaschützer

Die Hamelner Umwelt-Jugendinitiative KliMotion und die Klimaschutzagentur Weserbergland haben am Donnerstag zum ersten Mal mit großem Erfolg die KlimAkademie durchgeführt. Angesprochen waren Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren (vierte bis sechste Klasse). Die zukünftige Klimaschützer haben sich in verschiedenen Workshops mit den Themen Klimawandel, Klimaschutz und Klimagerechtigkeit sowie die damit einhergehenden globalen Herausforderungen beschäftigt. Die Schirmherrschaft für das Projekt hatte die parlamentarische Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller übernommen. Sie zeichnete alle Teilnehmenden mit einem Zertifikat aus.

Hameln-Pyrmont: Berufsschulen müssen im ländlichen Raum bleiben!

Der Landkreis Hameln-Pyrmont fordert vom Land Niedersachsen den Erhalt der Berufsschulen im ländlichen Raum. Landrat Tjark Bartels machte das Anliegen gegenüber Kultusministerin Frauke Heiligenstadt bei ihrem Besuch in Hameln deutlich und überreichte ihr ein entsprechendes Schreiben. In Hameln-Pyrmont gibt es drei Berufsschulen, u.a. auch die gerade mit dem deutschen Schulpreis ausgezeichnete Elisabeth-Selbert-Schule. Berufsschulen seien nicht nur ein wichtiger Standortfaktor und ein wesentlicher Gestalter der regionalen Bildungslandschaft, sondern auch Motor für die Weiterentwicklung innovativer Bildungskonzepte für den Übergang von der Schule in den Beruf, so Bartels. Berufsschulen leisteten auch einen wichtigen Beitrag zu gesellschaftspolitischen Belangen wie gelingender Integration. Bartels forderte die Sicherstellung von Ausbildungsangeboten vor Ort. Um die Auszubildenden im Landkreis zu halten, müssten dezentrale Berufsschulen erhalten bleiben. Daher dürfe es keine Konzentration von Ausbildungsgängen nur an Berufsschulen größerer Städte geben, fordert Bartels.

Hameln-Pyrmont: Mehr Geld für pädagogische Fachkräfte in den Kitas

Der Landkreis Hameln-Pyrmont erhält in den Jahren 2017 und 2018 insgesamt rund 2,1 Millionen Euro vom Land Niedersachsen, um die Qualität in Kitas zu verbessern.Das Land finanziert mit Unterstützung des Bundes zusätzliche pädagogische Fachkräfte für die Betreuung von 3- bis 6-jährigen Kindern. Davon profitieren 23 Kitas im Landkreis, an denen besonders viele Kinder mit schlechten Deutschkenntnissen sprachlich gefördert werden müssen. Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat den Förderbescheid am Montag (14.) an Landrat Tjark Bartels übergeben. Die Förderung solle bis mindestens 2021 angelegt sein, damit die Betreuungseinrichtungen langfristig planen könnten, so Heiligenstadt. Bartels begrüßte, dass den 23 Kitas jetzt eine sogenannte „dritte Kraft“ für die Sprachförderung finanziert wird. Drei Kitas mit besonders vielen Migrantenkindern bekommen sogar jeweils 3 halbe Stellen.

Weserbergland: 2. Nachwuchsmesse der Polizei am 1. September

In Hameln lädt die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden zum zweiten Mal zu einer Nachwuchsmesse ein. Zielgruppe sind interessierte Jugendliche ab Klasse Neun von Realschulen, Oberschulen, IGS, KGS oder Gymnasium. Es gibt Informationen über alle Facetten des Polizeiberufes, ebenso Vorführungen, z.B. von Hundestaffel und Bereitschaftspolizei. Wer bei der Nachwuchsmesse dabei sein will, kann sich noch bis zum 18. August anmelden  – und zwar per email an die Polizeiinspektion in Hameln. Mehr Infos im Presseprotal der Polizei oder über den twitter account der Inspektion Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hameln-Pyrmont: Grüne wählen Landtagskandidat

Die Grünen haben ihren Kandidaten für die vorgezogene Landtagswahl im Wahlkreis 36 gewählt. Die Wahl fiel einstimmig auf den Sozialarbeiter Marc Telgheder. Der Osterwalder ist Fachleiter im FiZ (Familie im Zentrum) in Hameln und seit 2001 in Vereinsvorstand der Freilichtbühne in Osterwald. Bei den Grünen ist Telgherder seit dem Kommunalwahlkampf 2016 aktiv.  Der Wahlkreis 36 umfasst den gesamten Landkreis mit Ausnahme der Städte Hameln und Hessisch Oldendorf.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Rude von Magic!

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2017 Radio Aktiv