Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hessisch Oldendorf: Brücken-Verschub kommt gut voran - Brückenfest am Freitag

Fuhlen bei Hessisch Oldendorf ist derzeit Ort eines ganz besonderen technischen Spektakels. Seit heute wird das 900 Tonnen schwere Mittelteil einer Stahlbrücke über die Weser gezogen. Eine langwierige Millimeterarbeit  die voraussichtlich bis morgen Mittag dauert. Heute wurde bereits die erste Hälfte der Brücke verschoben, morgen folgt der zweite Teil. Bis 12 Uhr morgen soll die Brücke in die richtige Position am anderen Weserufer gebracht worden sein. Das Ereignis wird mit einem Brückenfest von etwa 10 bis 15 Uhr gefeiert.  Dafür wird die alte Weserbrücke gesperrt - nur Schulbusse können in dieser Zeit die Brücke überqueren.

 

Hessisch Oldendorf: Update-Brand eines Wohnhauses in Friedrichshagen

Nach dem Feuer in einem Bauernhaus in Friedrichshagen suchen Experten nach der Ursache. Das ehemalige Bauernhaus war gestern Abend in Brand geraten. Eine schwarze Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Die Feuerwehr war schnell mit einem Großaufgebot im Einsatz konnte aber nicht verhindern, dass der Dachstuhl komplett ausbrannte. Die anwesenden Bewohner, ein 33-jähriger Mann und seine 9 Monate alte Tochter konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Die Mutter (32) war, als das Feuer ausbrach nicht zu Hause. Das ehemalige Bauernhaus ist einsturzgefährdet und nicht mehr bewohnbar. Die Familie ist derzeit bei Verwandten untergekommen.

Hessisch Oldendorf: Dachstuhl von Bauernhaus wird Raub der Flammen

In Friedrichshagen hat am Abend ein Bauernhaus gebrannt. Eine schwarze Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Dachstuhl des Hauses wurde aber weitgehend zerstört. Eine dreiköpfige Familie konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Susan

Hessisch Oldendorf: Sanierungsvorschlag für Stadthalle trifft auf Zustimmung

Im Hessisch Oldendorfer Bauausschuss ist das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie für Sanierung und Umbau des Baxmannzentrums vorgestellt worden. Das beauftragte Architekturbüro präsentierte drei Varianten für eine erweiterte Nutzung der Stadthalle. Politik, Verwaltung und Nutzer sprachen sich einmütig für eine Variante aus, die neben Räumen für Vereine im Bereich des jetzigen Foyers auch einen Bürgersaal für Veranstaltungen mit bis zu 150 Personen vorsieht. Eine Detailplanung gibt es noch nicht. Nach einer ersten Schätzung des Architekturbüros könnte der Umbau der Stadthalle etwa 400.000 Euro kosten.

Hessisch Oldendorf: Brücken-Verschub am Freitag?

Die neue Weserbrücke bei Fuhlen wird voraussichtlich am Freitag, 20. Oktober über den Fluss geschoben. Die Straße zwischen dem Kreisverkehr Fuhlen und der Anschlussstelle der B 83 bei Hessisch Oldendorf wird daher an diesem Tag von 9.00 bis 16.00 Uhr voll gesperrt. Im Zuge der Brückensperrung veranstaltet die Stadt Hessisch Oldendorf auf der alten Weserbrücke von 10 Uhr bis 15 Uhr ein "Brückenfest". Für das leibliche Wohl ist gesorgt und es wird Informationen zum Brückenverschub geben. Der Schulbusverkehr wird während der Sperrung bzw. des Brückenfestes gewährleistet. Die Besichtigung des Brückenverschubes über die Weser ist von der bestehenden Weserbrücke aus möglich. Der abgesperrte Bereich ist nur fußläufig zu erreichen. Es wird darum gebeten die öffentlichen Parkmöglichkeiten in Hessisch Oldendorf zu nutzen. Die Sperrung wird durch Anzeigetafeln vor Ort vorher angekündigt. Diese informieren auch bei bauablaufbedingter Verschiebung der Sperrung. Für den Verkehr freigegeben wird die neue Brücke voraussichtlich Mitte des kommenden Jahres. Danach wird die alte Weserbrücke zurückgebaut.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Ist da jemand? von Adel Tawil

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2017 Radio Aktiv