Im Studio: Karin Seifert

Karin Seifert

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Emmerthal: Polizei stellt dreisten Fahrraddieb

Die Polizei hat in Emmerthal mit Hilfe eines Zeugen einen Fahrraddieb gestellt.Der 17jährige Zeuge war dem Dieb gefolgt, nachdem dieser in der Emmerthaler Hauptstraße das Fahrrad dessen Freundes gestohlen hatte. Über Notruf teilte er den Beamten regelmäßig seinen Standort mit. Eine Streifenwagenbesatzung konnte den flüchtigen Täter so gezielt stellen und in Gewahrsam nehmen. Der 21jährige polizeibekannte Mann begründete seine Tat damit, dass ein nicht angeschlossenes und abgestelltes Fahrrad nach seinem Verständnis keinen Besitzer mehr hat und einfach an sich genommen werden könne. Er war sogar so dreist, dass er dem eigentlichen Eigentümer für ein geringes Entgelt den Rückkauf des gestohlenen Fahrrades anbot.

Grohnde: Pkw prallt auf Bundesstraße 83 mehrmals gegen Stützmauer

Aufgrund einer plötzlich aufgetretenen Krankheit verlor am gestrigen Donnerstag ein 77-jähriger Mann aus Emmerthal die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte auf der Bundesstraße 83 bei Grohnde gegen eine Mauer. Der Mann befuhr gegen 18:30 Uhr die Bundesstraße 83 von Grohnde in Richtung Hehlen. In der Platanenallee kam der Ford nach rechts von der Fahrbahn ab und schrammte mehrmals eine Stützmauer. Nach einem Achsbruch kam der Wagen zum Stillstand. Der 77-Jährige wurde mit einem Rettungswagen nach Bad Pyrmont in ein Krankenhaus transportiert.

Emmerthal: Motorradunfall - 18-Jährige verletzt

Eine 18-Jährige ist in Emmern bei dem Sturz mit ihrem Motorrad schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die junge Krad-Fahrerin die Hauptstraße in Emmern stadtauswärts und wollte auf die Bundesstraße 83 in Richtung Ohr einbiegen. Hier geriet sie im Einmündungsbereich auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen. Die 18-Jährige stürzte und wurde schwer verletzt. Ein Rettungswagen transportierte sie in eine Hamelner Klinik. Am Motorrad entstand leichter Schaden.

Emmerthal: Cyber-Attacken kein Problem für AKW

Der technische Leiter des Atomkraftwerks Grohnde sieht keine Gefährdung der Anlage durch sogenannte Cyber-Attacken. Befürchtungen, Computer des Atomkraftwerks könnten durch Schadsoftware infiziert werden und dadurch den Betrieb beeinträchtigen, weist Michael Bongartz zurück. Das sei technisch nicht möglich, denn die sicherheitsrelevanten Bereiche würden „manuell“ gesteuert.

Emmerthal: von der Leyen will der AFD auf den Zahn fühlen

Am Rande eines Besuches bei der Emmerthaler Firma Paul Lohmann, hat sich Bundesverteidigungsministerin  Ursula von der Leyen auch zu einer möglichen Jamaika Koalition auf Bundesebene geäußert. Von der Leyen geht von langwierigen Verhandlungen aus, aber die mögliche neue Zusammensetzung berge auch Chancen. Vielleicht werden jetzt neue Wege gegangen. Zur AfD sagte von der  Leyen, im Bundestag müsse die Partei jetzt zeigen  ob sie irgendwelche Konzepte und Argumente hat. Im Bundestag könne man den anderen nicht niederbrüllen oder die Sendung verlassen. Im Bundestag müsse man sich mit Argumenten für eine Sache einsetzen. Dort werde man jetzt der AFD gehörig auf den Zahn fühlen, so von der Leyen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Dusk Till Dawn von ZAYN feat. Sia

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv