UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Kirchohsen: Feuerwehreinsatz in Valentinistraße

Ein angebranntes Essen hat am Donnerstagabend in Emmerthal für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Die Einsatzkräfte wurden um 22.40 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus an der Valentinistraße gerufen. Dort hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst. Eine Person wurde vom Rettungsdienst versorgt. Die Räume wurden entlüftet.

Hameln/Emmerthal: B 83 zwischen Klein Berkel und Ohr wieder frei

Die Vollsperrung der B 83 zwischen Hameln – Klein Berkel und Ohr ist aufgehoben. Die Straße wurde heute im Laufe des Vormittags wieder für den Verkehr freigegeben. Die Sanierungsarbeite an der Fahrbahn sind abgeschlossen. Mit Behinderungen ist aber weiter zu rechnen. Ab Montag werden die Sanierungs- und Steinsetzarbeiten an einer Stützmauer weiter gehen. Es wird eine Ampelregelung geben, der Verkehr wird wechselseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Es gelten Geschwindigkeitsbeschränkungen im Baustellenbereich. Mit dem Ende der Bauzeit wird im August gerechnet.

Ostwestfalen: Resolution gegen Atomkraftwerk Grohnde

Das Kommunalparlament von Harsewinkel fordert die niedersächsische Landesregierung auf, das Atomkraftwerk Grohnde sofort vom Netz zu nehmen. Damit kommt der Rat einem Antrag der Grünen-Fraktion nach. Mit über 250 meldepflichtigen Ereignissen seit Betriebsbeginn 1984 sei das Atomkraftwerk eines der störanfälligsten in Deutschland, heißt es in dem Antrag. Insbesondere in den vergangenen zwei Jahren habe es besorgniserregend viele und große Defekte gegeben. Das Atomkraftwerk liegt etwa 85 Kilometer Luftlinie von Harsewinkel entfernt. Neben Harsewinkel haben fünf weitere Kommunen in Ostwestfalen die Resolution mehrheitlich verabschiedet. Unter ihnen Detmold, Vlotho und Barntrup. Der Rat in Gütersloh stimmt in einer der kommenden Sitzung darüber ab. Die Betriebsgenehmigung für das AKW Grohnde endet Ende 2021.

Grohnde: Polizeiübung am AKW

Am Atomkraftwerk in Emmerthal/ Grohnde hat es gestern Abend einen Übungseinsatz der Polizei gegeben. Wie die Polizei heute Morgen mitteilte, wurde während der Übung angenommen, dass zwei bewaffnete Männer den Zaun um das AKW überwunden und versucht haben, in das Gebäude einzudringen. Die Polizei rückte gegen 23 Uhr mit einem Großaufgebot an. Die Einsatzkräfte konnten die beiden Männer während der Übung schnell festsetzen.

Hanebülten/Groß Berkel: Unfälle auf nassen Straßen

Bei einem Unfall auf der Landesstraße zwischen Amelgatzen und Welsede (Ortsdurchfahrt Hanebülten) wurden eine 50jährige Autofahrerin und ein sechsjähriges Kind verletzt. Die Frau war mit ihrem Wagen auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern gekommen und gegen einen Bordstein geprallt. Eine weitere Insassin und ein einjähriges Kind blieben unverletzt.

Bereits am späten Nachmittag war auf der Bundesstraße 1 in der Ortsdurchfahrt Groß Berkel eine 22jährige Rollerfahrerin verunglückt. Die Frau war – ebenfalls auf nasser Fahrbahn - beim Abbremsen ins Rutschen gekommen und gestürzt. Dabei zog sich die Aerzenerin schwere Verletzungen zu.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Roulette von Max Giesinger

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2017 Radio Aktiv