Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Einblicke in ein faszinierendes Land & musikalische Unterhaltung gibt es am Samstag in Coppenbrügge. Im Gemeinde-haus „evfa“ gibt es am Samstag ( dem 20. Oktober) wieder einen internationalen Begegnungsabend mit Musik. Einige der afghanischen MitbürgerInnen nehmen die Gäste außerdem mit auf eine Reise in ihre Heimat. Afghanistan , ein wildes Land mit einzigartigen Kulturdenkmälern.Musikalisch wird der Abend begleitet vom Bandprojekt „Die Coppenheimer“. Beginn ist um 19.00Uhr (Einlass ab18.30 Uhr) Getränke und Eintritt sind frei. Um Spenden wird gebeten.

Das hat der Schulausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Der Essbereich ist derzeit für 20 Kinder ausgelegt. Mittlerweile essen im Durchschnitt aber 35 Kinder dort zu Mittag. Eine Wand zwischen Küche und Betreuungsraum soll nun durchbrochen werden, so die Schulleitung. Die Coppenbrügger Verwaltung werde nun in die Umsetzung gehen und das Raumkonzept neu planen, so die SPD-Schulausschussvorsitzende Barbara Fahnke zum weiteren Verlauf.

Für die Fahrt der Jugendpflege Coppenbrügge und dem Hamelner Regenbogen nach Frankfurt zum Eis-Event am 8. November gibt es noch freie Plätze. Die Abfahrt ist am Samstag, dem 8. November, um 8.30 Uhr vom Regenbogen, und um 9.00 Uhr vom Jugendtreffpunkt in Coppenbrügge. Die Rückkehr wird etwa gegen 23.00 Uhr in Coppenbrügge und 23.30 Uhr in Hameln sein. Die Kosten für die Fahrt mit Eintrittskarte betragen 16 € für Juleicabesitzer und 20 € für Schüler, Studenten und Auszubildende. Schlittschuhe können gegen eine Gebühr in der Eissporthalle ausgeliehen werden. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen sind zu der Fahrt ab sofort beim Gemeindejugendpfleger Reimar Rauer, Schloßstr. 2, 31863 Coppenbrügge, Tel. 05156/78190 zu erhalten.

Silke Stenger übernimmt nach den Herbstferien diese Aufgabe. Stenger war seit 2009 Grundschulleiterin in Wallensen. Diese Schule war in diesem Jahr wegen zurückgehender Schülerzahlen geschlossen worden. Der ehemalige Bisperoder Schulleiter Manfred Westram ist seit Februar dieses Jahres im Ruhestand.

In den Gemeindefriedhöfen werden die Grundgebühren für Grabstätten ab dem nächsten Jahr um 15% und die Beisetzungskosten um 25% erhöht. Der Gemeinderat hat die Gebührenanhebung einstimmig gebilligt. Die letzte Gebührenerhöhung liegt zehn Jahre zurück. Notwendig sei die Erhöhung, weil das Kommunalverfassungsgesetz eigentlich eine kostendeckende Gebühr vorschreibe, hieß es zur Begründung. Derzeit liegt der Deckungsgrad nur bei 75 %. Jetzt ist eine Anhebung auf 85 % geplant. Dadurch rechnet die Verwaltung mit Mehreinnahmen von ca. 12.000 Euro jährlich.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Das Leichteste der Welt von Silbermond

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv