Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Top Meldung

Hameln-Pyrmont: Gewerkschaft fordert mehr Arbeitschutz-Kontrollen - vor allem auf dem Bau

In Niedersachsen standen 200.000 Betrieben zuletzt lediglich 638 Arbeitsinspekteure bei der Gewerbeaufsicht gegenüber. Das gehe aus einer aktuellen Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen hervor, sagt IG BAU-Bezirksvorsitzende Stephanie Wlodarski.  Angesichts dieser Zahlen überrasche es kaum, wenn es mancher mit der Arbeitssicherheit nicht so genau nehme. Doch gerade auf dem Bau könne das fatale Folgen haben. Nach Angaben der Gesetzlichen Unfallversicherung kam es auf niedersächsischen Baustellen im vergangenen Jahr zu rund 12.900 Arbeitsunfällen – fünf von ihnen endeten tödlich.  Die IG BAU fordert, das Personal der Aufsichtsbehörden massiv aufzustocken. Die Berufsgenossenschaften, die ebenfalls die Arbeitssicherheit kontrollieren, könnten das staatliche Defizit nur zum Teil kompensieren. Bei der BG Bau können sich Beschäftigte selbst melden, wenn es brenzlig wird – unter der NotrufHotline 0800 / 80 20 100. Die Anrufer bleiben anonym.

Das Handwerk ist derzeit zufrieden. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturbericht der Handwerkskammer Hannover hervor. Nahezu alle Konjunkturindikatoren des Gesamthandwerks zeigen im Herbst 2018 nach oben. Das gilt insbesondere für das Bauhandwerk und das Ausbauhandwerk. Allerdings sind die Erwartungen im Vergleich zum Herbst 2017 deutlich getrübt. Das zeigt sich auch bei uns in der Region.Die Regionalanalyse zeigt eine deutliche Abkühlung gegenüber dem Herbst letzten Jahres in allen Landkreisen. Schaumburg verliert 36 Indexpunkte. Der Landkreis Hameln-Pyrmont rutscht um 30 Indexpunkte nach unten. Im Herbst 2017 waren es insgesamt 142 Indexpunkte in Hameln-Pyrmont. Dies seien aber keine beunruhigenden Zahlen, erklärt Rosemarie Colberg von der Handwerkskammer Hannover. Die Konjunktur sei in Hameln-Pyrmont immer noch überdurchschnittlich hoch. Die Handwerker in unserer Region haben volle Auftragsbücher. Was ihnen allerdings sorgen bereite, seien die globalen Handelsentwicklungen und auch der noch unklare Brexit. Gerade das exportierende Handwerk leide darunter, so Colberg.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Remind Me to Forget von Kygo & Miguel

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv