UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Werden Sie Bürgerfunker!

Werden Sie Bürgerfunker!

  ... und machen Ihre eigene Sendung bei radio aktiv!

Wir brauchen Ihre und eure Meinung!

Wir brauchen Ihre und eure Meinung!

  Helfen Sie uns bei unserer Hörerumfrage!  

Wir suchen dich...

Wir suchen dich...

...für ein Praktikum in der radio aktiv-Technik!

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Salzhemmendorf: Einbruchsversuch in Lebensmittelmarkt

In Salzhemmendorf hat es in der vergangenen Nacht einen Einbruchsversuch in einen Lebensmittelmarkt gegeben. Nach bisherigen Erkenntnissen drangen die Täter über das Dach in das Gebäude am Quellweg ein. Sie schoben einige Dachziegel zur Seite und bildeten dadurch ein Einstiegsloch. Allerdings wurden die Täter vermutlich gestört, sie flüchteten ohne Beute vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei. Zeugen, die in der Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Salzhemmendorf (Tel. 05153/5122) oder an dem Polizeikommissariat Bad Münder (Tel. 05042/9331-0) in Verbindung zu setzen. Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag hatte es in Salzhemmendorf einen Einbruch in eine Tankstelle gegeben. Die bislang unbekannten Täter hatten dabei Zigaretten erbeutet.

Bad Pyrmont: Gerechtere Straßenausbaubeiträge ?

In Bad Pyrmont werden die Bürger schon seit langem an den Kosten für Straßenerneuerungsmaßnahmen beteiligt. Jetzt könnte die Form erweitert werden. In Bad Pyrmont will die Gruppe Bürgersinn diskutieren, wie Straßenausbaubeiträge in Zukunft zu mehr Einnahmen führen könnten. Bislang müssen Pyrmonter Hausbesitzer über die Hälfte der Straßenerneuerungskosten bezahlen, wenn die Straße eine Anliegerstrasse ist. Bei anderen Straßen ist der Anteil etwas geringer. Bisher werden diese Kosten einmalig eingezogen. Aufgrund einer Gesetzesänderung durch das Land Niedersachsen könnte die Abgabe jetzt auf mehr Bürger verteilt und regelmäßig eingefordert werden. Christian Güse vom Bürgersinn will den Vorschlag im Rat diskutieren. Es könnte eine gerechtere Lösung sein, denn zukünftig können alle Einwohner einer Ortschaft zu den Kosten herangezogen werden. Bisher entstünden durch die einmalige Abgabe unter Umständen große Probleme.

Sie hören die Sendung

Darf es mal Klassik sein?

es läuft...

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv