UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Wie geht es nach dem 22 Millionen Euro Defizit weiter?

Wie geht es nach dem 22 Millionen Euro Defizit weiter?

Hamelns Oberbürgermeister stellt den Haushaltsplan 2018 vor

Darf es mal Klassik sein?

Darf es mal Klassik sein?

Die vorgestellte Joseph-Haydn-Symphonie hier zum Nachhören

Ausbildung im Weserbergland - bringt weiter!

Ausbildung im Weserbergland - bringt weiter!

Mit Paulina Kretschmar und Ellen Pelletier

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Hameln: HSW stärken

Jährlich kommen hunderte Studenten nach Hameln, um an der Hochschule Weserbergland zu studieren. Wegen ihrer großen Bedeutung für die Stadt erhält die Hochschule jährlich einen Zuschuss von 40.000 Euro. Eine Vorlage der Verwaltung sieht vor, dass der jährliche städtische Zuschuss an Zielvorgaben geknüpft wird. Damit solle der Ausbau der HSW vorangebracht werden, sagte Oberbürgermeister Claudio Griese. Damit werde auch Hameln als Bildungsstandort gefestigt. Entscheiden über die Vorlage muss die Politik. Der Fraktionsvorsitzende der CU/DU/UFB-Fraktion, Thomas Meyer-Hermann, befürwortet die Idee. Auch der SPD-Fraktionsvorsitzende, Wilfried Binder, unterstützt den Vorschlag der Verwaltung und hofft auf eine Erweiterung der HSW auf das ehemalige Linsingen-Kasernen-Gelände. Wenn durch den Ausbau der Hochschule mehr Studenten nach Hameln kommen, müsse sich die Stadt darauf einstellen, sagte Meyer-Hermann.

Bad Pyrmont: CDU lehnt Fremdenverkehrsabgabe weiterhin ab

Die CDU im Bad Pyrmonter Rat hat ihre Ablehnung gegenüber der derzeit diskutierten Fremdenverkehrsabgabe bekräftigt. Die Verwaltung hatte eine solche Abgabe vorgeschlagen, war bei der Politik aber auf Vorbehalte gestoßen. Die Gruppe 17, die die Mehrheit im Rat hat, berät derzeit noch über den Vorschlag. CDU-Fraktionsvorsitzender Udo Nacke sagte, die Einführung des Fremdenverkehrsbeitrages sei in Bad Pyrmont mehrfach intensiv geprüft und verworfen worden. Ein Grund sei der hohe Verwaltungsaufwand. Noch gewichtiger sei der Nachteil, den die Bad Pyrmonter Unternehmen und Gewerbetreibenden durch diese zusätzliche Besteuerung haben würden. Es mache keinen Sinn, dass die Verwaltung lange prüfe und vermutlich wieder zu dem Ergebnis komme, dass der Aufwand durch die Einnahmen nicht gerechtfertigt sei.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Wherever You Will Go von The Calling

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2017 Radio Aktiv