Im Studio: Jan Hampe

Jan Hampe

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bundesstraße 1 wird zur Einbahnstraße

Bundesstraße 1 wird zur Einbahnstraße

Halbseitige Sperrung ab 22. März

Aus 100,0 wird 99,3: Sei dabei!

Aus 100,0 wird 99,3: Sei dabei!

radio aktiv wechselt die Frequenz am 23.03., ab 10.00 Uhr

Darf es mal Klassik sein?

Darf es mal Klassik sein?

Die vorgestellte Joseph Haydn Symphonie hier zum Nachhören

Ausbildung im Weserbergland - bringt weiter!

Ausbildung im Weserbergland - bringt weiter!

Mit Paulina Kretschmar und Ellen Pelletier

Top Meldung

Hannover/Hameln/Bad Münder: Anklage erhoben gegen Ex-Ehemann von Kader K.

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat nun Anklage gegen den Ex-Mann von Kader K. erhoben, die in Hameln mit einem Strick um den Hals hinter einem Auto her gezogen wurde.

Dem aus Bad Münder kommenden Ex-Mann wird versuchter Mord vorgeworfen. Er soll seine ehemalige Lebensgefährtin am 20. November 2016 in Hameln niedergestochen haben und anschließend soll er ihr ein Seil um den Hals gelegt und sie an der Anhängerkupplung seines Autos durch die Straßen geschleift haben. Gegenüber dem „Spiegel“ sagte die Staatsanwaltschaft Hannover, dass Streitereien um Unterhaltszahlungen und das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn der Auslöser für die grausame Tat sei.

Hameln: Gute Note für die Innenstadt

Bei einer bundesweiten Studie über vitale Innenstädte ist Hameln überdurchschnittlich gut bewertet worden.An derStudie des Instituts für Handelsforschung (IFH) aus Köln haben rund 120 Städte teilgenommen, an zwei Wochentagen wurden insgesamt fast 60.0000 Kunden befragt. Die Ergebnisse wurden gestern Abend im Museum vorgestellt. Insgesamt erhält Hameln die Note 2,3 und liegt damit deutlich über dem Gesamtdurchschnitt von 2,7, den die Städte in dieser Befragung von ihren Kunden bekamen. Die Hälfte der Besucher Hamelns kommt laut der Studie von außerhalb, das Durchschnittsalter beträgt 48,5 Jahre. Alle Altersklassen sind vertreten, allerdings sind die unter 25-Jährigen im Vergleich zum Ortsgrößendurchschnitt deutlich schwächer repräsentiert. Bei der Verkehrsmittelwahl ist mit 56 Prozent das Auto mit Abstand die häufigste Nennung. Beim Konsumverhalten zeigen sich die Befragten treu: Die Mehrheit nennt die Innenstadt als ihre präferierte Einkaufsstätte. Nur bei Unterhaltungselektronik, Spielwaren und im Bereich Wohnen/Einrichten weichen viele auf Fachmarktstandorte am Stadtrand oder das Internet aus. Zwei Drittel der Besucher kommt sogar täglich oder mehrmals die Woche in die City, aber nur etwa 40 Prozent verbringt dort mehr als zwei Stunden. Über 30 Prozent besuchen nur ein bis zwei Geschäfte.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Don't Stop Believin' von Journey

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2017 Radio Aktiv